Nebenrunden 2018 Alle wichtigen Informationen!

Ausschreibung Bitte alle Punkte beachten!
Ab- Um- Weitermeldung
Das Nenngeld,
35 €, wird vom Vereinskonto abgebucht,
Namentliche Mannschafts-
meldung!
Neumeldungen an Sportwart
Eugen Wolf

Geplanter Austragungszeitraum

KW 19 bis KW 26, 2018

Meldung, Informationspflicht und Einwilligung

Durch den Verein, unter Angabe des verantwortlichen Mannschaftsführers (MF) mit Anschrift und Telefonnummer, eine E-Mail-Adresse wären sehr hilfreich. Der Mannschaftsführer ist der direkte Ansprechpartner für den zuständigen Sportwart des TNB der Region Hannover. Dem MF und der gemeldeten Mannschaft wird mit der Teilnahme an der Nebenrunde die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Informationspflicht nach Artikel 14 DSGVO) zur Kenntnis gegeben. Ein Dokument, in dem alle relevanten Punkte zum Thema enthalten sind und die Verarbeitung der Daten beschrieben ist, steht als  PDF-Datei Datenschutz im Download-Bereich zur Verfügung. Alle personenbezogene Daten werden durch den MF in das System (SISN) eingegeben, ausgenommen ist die Neumeldung eines Vereins, diese Information gibt der Seitenbetreiber in das System ein. Die weiteren Eingaben sind Aufgabe des MF, daraus leitet sich seine Pflicht zur Information der Mannschaftsmitglieder ab. Bei der Mannschaftsmeldung durch den MF im SISN wird ein Termin vorgegeben, bis zu diesem Termin muss der MF allen Spielern auf seiner Mannschaftsliste die Information (PDF-Datei Datenschutz) weitergegeben haben. Durch die Anmeldung und Teilnahme an den Nebenrunden wird auch die Einwilligung zur Veröffentlichung Ereignis-bezogener Fotos, zum Beispiel die Siegerehrungen der Finalrunde, gegeben. Diese Einwilligung gilt nur für die Homepage der Region Hannover.

Hinweis auf das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (kurz: AGG)

Sollte in den Inhalten bei Formulierungen nur die weibliche oder nur die männliche Form auftauchen, so dient dies nur dazu, den Text lesbarer zu halten. Selbstverständlich sind immer Frauen und Männer gleichermaßen angesprochen. Hier angewendet bei den Begriffen Mannschaftsführer und Spieler.

Die Wettspielordnung (WSPO) Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V.

..ist auch für die Nebenrunden gültig unter Berücksichtigung, dass es in der Wettspielordnung keine Regeln für eine Doppelpaarung über Kreuz gibt. Wenn Zweifel bestehen, ob eine Regel der WSPO auch bei den Nebenrunden gilt, ist der zuständigen Sportwart der Region einzuschalten.

Teilnehmer

Spielerinnen und Spieler, die einem Tennisverein der Region Hannover angehören.
Die Bildung von Spielgemeinschaften(SG) ist gestattet, siehe Wettspielordnung § 11 .
Spielberechtigung § 12.5 (in höheren Mannschaft spielen) und § 12.7 (in zwei Altersklassen spielen), bitte unbedingt beachten!
Damen Herren
Altersklassen Alter Alter
Damen 56+ 56 und älter
Damen 65+ 65 und älter
Herren 60+ 60 und älter
Herren 65+ 65 und älter
Herren 70+ 70 und älter

Spielabsprachen

Die Spielabsprachen übernehmen die Mannschaftsführer in eigener Regie.

Spielmodus

Einteilung der Mannschaften in Staffeln, einfache Runde, Doppel über Kreuz.
1. Runde Heim - Gast 2. Runde Heim - Gast
Doppel 1 gegen Doppel 1 (D11) Doppel 1 gegen Doppel 2 (D12)
Doppel 2 gegen Doppel 2 (D22) Doppel 2 gegen Doppel 1 (D21)
  • Eine Mannschaft gilt als nicht angetreten, wenn sie 30 Minuten nach der offiziellen oder vereinbarten Anfangszeit oder mit weniger als 4 Spielern erscheint.
  • Ersatzspieler können für noch nicht begonnene Spiele eingesetzt werden.
  • Jedes Wettkampfspiel wird durch den Gewinn von 2 Sätzen entschieden.
  • Im 1. und 2. Satz ist beim Stande von 6:6 jeweils das Tie-break-System ( Tie-Break bis sieben Punkte mit zwei Punkten Vorsprung ) anzuwenden.
  • Sollte jedoch ein 3. Satz erforderlich werden, so wird dieser durch die sofortige Anwendung des Match-Tie-Break entschieden. Das Doppel, das zuerst zehn Punkte erreicht, gewinnt das Spiel, den Satz und das Match, vorausgesetzt, es hat einen Vorsprung von mindestens zwei Punkten.
    Kommt es zu einem Punktestand von 10:10 oder 9:10(10:9), dann wird das Spiel fortgesetzt, bis ein Doppel einen Zweipunktevorsprung erreicht hat.